Über mich

Rechtsanwalt Jens Pauleit

Rechtsanwalt Jens Pauleit (Foto: Benjamin Diedering)

Die Kanzlei -also der Markentiger- versteht sich als moderner Dienstleister in einer sich ständig technisch und juristisch verändernden Welt. Wegen der überschaubaren Struktur der Kanzlei und dem Einsatz moderner Kommunikationsmittel wird eine flexible und schnelle Bearbeitung der Mandate gewährleistet.

Die Anwaltskanzlei wurde nach meiner Tätigkeit bei Berliner Rechtsanwälten und Notaren gegründet.

Seit der Gründung im Jahre 2006 wuchs die in Barby gelegene Kanzlei dynamisch in einem hart umkämpften Markt. Sowohl Verbraucher, Existenzgründer, Kleingewerbetreibende als auch kleine und mittelständische Unternehmen setzten seither auf meine praxisnahe, kompetente und verständliche Rechtsberatung und beauftragten die Kanzlei mit der Wahrnehmung ihrer Interessen. Mittlerweile ist der Mandantenkreis weit über das regionale Umfeld hinaus gewachsen. Neben Mandanten aus dem Salzlandkreis (dieser ist am 1. Juli 2007 im Zuge der Kreisgebietsreform aus den Landkreisen Bernburg, Aschersleben-Staßfurt und Schönebeck gebildet worden), aus Magdeburg, dem Bördekreis, dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld, dem Bereich Harz sowie dem Raum Dessau-Roßlau, werde ich für Mandanten aus ganz Deutschland tätig. Mein Mandantenkreis umfasst sowohl Digital Natives der Generation Web 2.0 als auch Unternehmen aus den klassischen Industriebereichen.

Grundlegendes Ziel ist stets, eine individuelle und wirtschaftlich optimale Lösung Ihres rechtlichen Problems zu erarbeiten. Dies kann zum einen die außergerichtliche gütliche Einigung sein, zum anderen jedoch die schnelle gerichtliche Auseinandersetzung mit der Gegenseite bedeuten.

Neben den bereits genannten Schwerpunktbereichen (Markenrecht, Internetrecht, Urheberrecht -hier insbesondere die Teilbereiche Fotorecht und Filesharing-, Medienrecht und dem „klassischen“ Telekommunikationsrecht) ist die Kanzlei selbstverständlich auch auf anderen Rechtsgebieten tätig.

Natürlich ist es so, dass sich jeder Anwalt einer ständig wachsenden Differenzierung der einzelnen Rechtsgebiete gegenübersieht. Ich wage an dieser Stelle die Behauptung, dass nicht jeder Rechtsanwalt in jedem Fachgebiet gleich gut (oder auch einfach nur gleich interessiert) ist. Auch ich kann nicht jeden Fall optimal bearbeiten und will dies auch gar nicht. Wenn ich die Angelegenheit nicht bearbeiten kann oder möchte, dann teile ich Ihnen dies sogleich mit (also bitte nicht persönlich nehmen). In einem solchen Fall kann ich Ihnen jedoch kompetente Kollegen/ Kolleginnen empfehlen.